Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

Online Information

Discord

7 Days to Die Alpha 20: Hinweise zum Spielstart

Spiele

HINWEIS ZUM SPIELSTART DER ALPHA 20 von den Pimps:


Die Alpha 20 ist nicht mit früheren Alpha-Welten oder Spielständen kompatibel. Es wurden neue Pregen-Maps erstellt, die verwendet werden können. Wir raten euch außerdem, den Ordner mit den 7 Days Save Game-Daten zu löschen, bevor ihr spielt.


Dies ist der allgemeine Hinweis vor jeder neuen Version, normalerweise hat man keine Probleme, die alten Savegames zu behalten. Zur Not kann man sie auch sichern, sollte die neue Version nicht gefallen. Die Save Game Location befindet sich unter:
%AppData%\7DaysToDie\Saves

Download:

Steam -> Bibliothek -> Rechtsklick aufs Spiel -> Eigenschaften -> Betas -> latest_experimental

Advertisement
7 Days to Die Alpha 20: Probleme | Bugs zum Start und im Game
Problem Weltengenerierung:
Bei der Weltengenerierung öffnete sich bei mir plötzlich die Konsole und zeigte diverse Fehler an. Alte Spieldatei zu löschen hat nichts gebracht, Mod Ordner zu löschen brachte auch nichts. Der Fehler lag an alten POI Dateien im Steam Ordner, nachdem die gelöscht waren war das Probelm behoben.

Quest Bug Tier 1 Quest house_old_bungalow_09:
Konnte die Quest nicht starten. Fehlermeldung: Das Gelände ist noch nicht für neue Quests freigegeben. Quest konnte nicht abgebrochen werden.
Reproduktion:
Es standen 5-6 leere Kouriertaschen im Gebäude.
Workaround:
Alle Kuriertaschen zerstören, Spiel neu starten, Quest annehmen. Fertig. Wahrscheinlich reicht es auch, das Spiel neu zu starten, wollte auf Nummer sicher gehen.

7 Days to Die Alpha 20: Die Drohne
Infos zur Drohne:


Die Drohne gehört zu den Tier 3 Waffen, neben den Skills oder Schematics benötigt man auch noch Mods, denn ohne Mods ist die Drohne nur halb so gut.


Was brauche ich für die Drohne?


-Eine Werkbank
-Die Robotic Drone Schematics oder Advanced Robotics im Skillbaum unter Intellect / Robotics Inventor.
-5 Robotic Parts / 10 geschmiedeter Stahl / 15 Klebeband / 15 Polymer / 2 Motion Sensors
-Mods ( Transport/Healing/Licht/Booster)


Wo bekomme ich all das?


Die Schematic ist eine Tier 2 Schematic, man findet sie also relativ schnell im Loot, in den Questbelohnungen findet man sie ab der Tier 3 Stufe und man kann sie beim Händler kaufen. Klar sollte sein, dass die Drohne bei allen Optionen ziemlich selten auftaucht.

Advertisement
Die Drohne hat im ungemoddeten Zustand 16 Plätze, mit Transport Mod 24. Interessant ist sicherlich die Headlight Mod, so braucht man nachts keine Fackel oder den Bergbauhelm. Allerdings sollte dort nochmal nachjustiert werden, das Licht ist ziemlich schwach.
Um die automatische Heilung zu aktivieren, muss man die Verbände oder Schmerzmittel ins Inventar der Drohne legen. Die Drohne heilt aber erst ab einem gewissen Wert.

7 Days to Die Alpha 20: Gamestage und Lootprogression. Was ist neu?
Mit der Alpha 20 wurde die Lootprogression als neuer Richtungswert für das auffinden von Loot bzw. besserem Loot eingeführt. Das ist mehr als sinnvoll, da sich nicht mehr alles im beliebtesten Biom – dem Wald abspielt. Wer schnell besseren Loot finden möchte (und Bücher gehören dazu), der sollte sich schnell in anderen Biomen umschauen. Aber nicht nur das Biom spielt eine Rolle, auch die Umgebung, das Gebäude, jeder einzelne Lootcontainer spielt eine entscheidende Rolle.

Wie kann man sich das vorstellen? Zwei Extrembeispiele:

1) Man spaziert im Wald Biom, findet mitten auf der Straße im Nirgendwo einen Müllhaufen lootet ihn, Ergebnis: Schrott ????
2) Man irrt im verbrannten Biom umher, mitten in einer großen Stadt zwischen mehreren Gebäuden, lootet auch einen Müllhaufen, Ergebnis: besserer Loot

Worauf kommt es also an?

-Die Biome in der Reihenfolge Wald, Wüste, Schnee, verbranntes Biom
-An welcher Stelle liegt der Loot, mitten in der Wildnis, zentral in der Stadt.
-Die Gebäude, Tier-Stufen, in welchem Biom (Der Hauptloot ist nicht gemeint, der hat ja schon vorher nach Tier-Stufe variiert)


7 Days to Die Alpha 20: Eröffnung des Alpha 20 Testzentrums
Wie auch in der Alpha 19 hat unser 7 Days to Die Testzentrum eröffnet. Experimentiert wird an Nicht-Menschlichen Wesen, dabei werden vor allem Neuerungen an der KI, Intelligenz, Ausdauer und allgemeine Fähigkeiten getestet. Testarea in der Alpha 20 ist dieses Mal mitten im Zentrum der Epedemie – dem Krankenhausvorplatz. Übrigens wirklich extrem gelungen die neuen Stadtbezirke. Großes Lob an die Pimps.


Erster Versuchsaufbau war eine kleine Hütte ohne Türen, alles aus Holz und schnell gezimmert. Auf einer Seite wurde ein „Fenster“ platziert und der erste Testkandidat der Alpha 20 zum Testzentrum beordert: Ein Spider. Getestet werden sollten die neuen Kletterkünste des Herren. Ergebnis: Test bestanden, guter Junge!

Also, Augen auf und Fenster zu beim Basebau


7 Days to Die Alpha 20 Testzentrum: Strukturelle Integrität / Farbschemen bei Blöcken
Kleine Anschauung zur neuen Stabilitätsanzeige der Blöcke, die Farbschemen, passend aufgebaut vor dem Collision Center. Am Beispiel von Betonblöcken sieht man, dass die Anzeige erst an den letzten 3 Blöcken richtig sichtbar wird. Den roten Block im 3. Screen sollte man nicht mehr setzen, denn dann bekommt das Collision Center Arbeit und unser Aufbau beginnt von neuem






7 Days to Die Alpha 20 Testzentrum: Steile Wände, Pathfinding und Kletterkunst der KI
Noch von gestern 2 weitere Versuchsaufbauten mit 5 Probanden, die wirklich alles gegeben haben. Test Nummer 1 behandelte das Pathfinding und endete in einer erstaunlichen Erkenntnis. Rampe nach oben, in der Mitte 6 Blöcke (die steilen Halbblöcke) mit der Spitze nach oben, 3 Testkandidaten und ein Survivor. Das Pathfinding passte und wurde erkannt, im Gegensatz zur Alpha 19 schlenderten die Testkandidaten aber auf den spitzen Blöcken zum Ziel und stürzten nicht ab. Test bestanden, Glückwunsch an die Damen und Herren. Die Schleife an einer solchen Konstruktion (Treppe hoch, Absturz, Treppe hoch, Absturz funktioniert also nicht mehr.



Im zweiten Versuch ging es um die bekannte Steilwand aus der Alpha 19, eine scheinbar ziemlich beliebte Methode, um die Wilden aus der Base fernzuhalten. Verwendet wurden dieselben Blöcke wie im ersten Versuch, dazu 2 Herren und ein armer Überlebender. Ein Testkandidat klopfte auf den Blöcken herum, war nicht dazu zu bewegen, die Mauer empor zu klettern, der andere Testkandidat machte sich zunächst am Auto zu schaffen, fand dann aber den Weg zum Ziel und musste schlafen gelegt werden. Ergebnis: Test bestanden, Kandidat trotzdem bewegungsunfähig.

Es darf also wieder getüftelt werden, wie die sicherste Base / Horde Base aussehen wird




Quelle

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Bewertungen

Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
Seitenaufbau in 0.02 Sekunden
63,292 eindeutige Besuche